Mein Mann Andreas und ich wohnen seit fast 25 Jahren in einem alten Fachwerkhaus ca. 3 km vom Dorf Humfeld entfernt  auf dem Marksberg.

Genauso lang leben wir mit unseren Hunden zusammen.

Sie bereichern unser Leben und begleiten uns überall hin.

Nachdem wir immer große Rassen bevorzugten ( Berner-Sennenhunde, Hovawarte)

wollten wir uns nach dem Tod unserer Berner-Hündin  Emily "verkleinern" , damit auch unsere Kinder mit dem Hund spazieren gehen konnten und stießen auf die Rasse Kromfohrländer. Da wir mitten zwischen Wald und Feldern wohnen, sollte es wieder ein Hund ohne Jagdtrieb sein und so machten wir uns auf die Suche nach Kromfohrländer-Züchtern. Für uns war sofort klar: Es sollte eine rauhaarige Hündin sein.

Nach vielen Telefonaten mit Züchtern und Teilnahmen an Kromi-Wanderungen hatten wir die Zusage für unsere Easy.

Von dieser Rasse mit all ihren Vorzügen, aber auch ihren "Macken" sind wir so

begeistert, dass wir nun das große Abenteuer "Zucht" wagen .

 

 

 

 

Bildergebnis für rzv kromfohrländer

Bildergebnis für VDH